Preloader

Bitte rufen Sie mich zurück!

Maack Feuerschutz Gel-Feuerlöscher
Gel-Feuerlöscher: Erste Hilfe bei Akkubrand

Erste Hilfe bei Akkubrand
Gel-Feuerlöscher: sicher Brände löschen bei E-Autos, E-Bikes und Akkus

Weiter

Mit den Gel-Löschern von Maack Feuerschutz verlieren Akku-Brände ihren Schrecken





Elektromobilität birgt Risiken

Immer wieder ist von Elektroautos zu hören, die nach Unfällen in Flammen aufgehen. Sie stellen die Feuerwehr vor große Probleme, weil die Flammen nur schwer unter Kontrolle zu bringen sind. Denn wenn die Lithium-Ionen-Batterie eines E-Autos in Brand gerät, beginnt eine Kettenreaktion in Form von permanenten Kurzschlüssen in den Batteriezellen, wodurch der Brand immer wieder aufs Neue entfacht wird – teilweise noch nach Tagen!

Das Löschen eines brennenden Elektroautos stellt daher eine ganz spezielle Herausforderung dar. Hier sind neue Technologien gefragt!

Gel-Feuerlöscher Maack Feuerschutz





Neue Technologien beim Brandschutz

Herkömmliche Schaum- oder Pulverlöscher, wie sie üblicherweise in Autos oder Werkstätten verwendet werden, bekommen die speziellen Probleme von brennenden Lithium-Ionen-Akkus nicht in den Griff, denn Ihnen gelingt der langfristige Schutz vor einem Wiederaufflammen nicht.

Mit Hilfe von Gel-Feuerlöschern von Maack Feuerschutz lässt sich ein Akkubrand nicht nur sicher löschen, sondern auch langfristig kontrollieren. Das Gel als Löschmittel haftet auch auf glatten Untergründen und verhindert die Versorgung der Brandstelle mit Sauerstoff zuverlässig.

Lithium-Ionen-Akkus: Die versteckte Gefahr

Auch wenn brennende Autos in der Presse und in den Medien für eindrucksvolle Bilder sorgen, gibt es doch viele andere Bereiche des täglichen Lebens, in denen Lithium-Ionen-Akkus nicht mehr wegzudenken sind. Überall dort, wo sie verbaut sind, schlummert eine potenzielle Gefahr, die oft unterschätzt wird. Denn eines ist den leistungsfähigen Akkus gemeinsam: Sie sind im Falle eines Brandes nur sehr schwer zu löschen. Schon ein defekter Smartphone-Akku kann einen folgenschweren Brand auslösen. Was geschieht dann erst, wenn ein Lager mit E-Auto-Akkus Feuer fängt oder ein Betrieb, der Akkus recycelt? Doch auch in Ihrem Umfeld stecken vielleicht problematische Batterien und Akkus, die im Ernstfall für schwer zu löschende Brände sorgen können:

E-Autos

Nicht nur bei Unfällen, auch beim Laden kann durch Produktionsfehler oder Alterung ein Sicherheitsrisiko entstehen.

E-Bikes

Lithium-Ionen-Akkus im Keller? Aufladen im Wohnzimmer? Hier sollten Sie dringend die richtigen Vorkehrungen treffen!

E-Roller

DIe meist herausnehmbaren Akkus werden nicht selten in der Wohnung gelagert oder aufgeladen. Gehen Sie kein Risiko ein!

Ladestationen

An Tankstellen, in Werkstätten oder im öffentlichen Raum: Überall wo Akkkus geladen werden, besteht ein latentes Brandrisiko.

Wallboxen

Ladestationen für die Garage, sog. Wallboxen, müssen technisch einwandfrei sein, um Brandgefahren auszuschließen.

Photovoltaik

Überall wo Strom gespeichert wird, können Fehler in der Installation oder im Betrieb Brände auslösen. Sichern Sie sich ab!.

Laptops

Auch Laptop-Akkus können brennen und sind dann ebenfalls schwer zu löschen. Auch hier bieten Gel-Feuerlöscher Sicherheit.

Smartphones

Die Akkus von Mobilgeräten sind zwar klein, aber auch für sie gilt, dass sie nach einem Brand lange Zeit gefährlich bleiben.

Gel-Feuerlöscher:
Die Speziallösung für den Brandschutz bei Lithium-Akkus

Gel-Feuerlöscher: die Wirkung

Das Wirkprinzip

Beim Brand von Lithium-Ionen-Akkus laufen Prozesse ab, die von denen anderer Brände abweichen. Die Batterien bestehen aus mehreren Zellen, die erst nach und nach durch das Auslösen von Kurzschlüssen in Brand geraten. Selbst lange Zeit nach dem augenscheinlichen Erlöschen des Brandes kann es daher zu einem Wiederaufflammen des Feuers kommen.

Um den Brand dauerhaft und sicher zu löschen, muss der Prozess der Ausbreitung innerhalb der Batterie sicher unterbunden werden. DIe Gel-Feuerlöscher von Maack Feuerschutz haben daher ein spezielles Löschmittel: Das Gel wirkt einerseits kühlend, andererseits schneidet es den Brandherd zuverlässig von der Sauerstoffversorgung ab. Das Gel haftet auch auf glatten Oberflächen sicher und schützt damit vor einem Wiederaufflammen des Brandes – auch nach mehreren Tagen noch.

Wirkung von Gel-Feuerlöschern
Gel-Feuerlöscher: die Anwendung

Die Anwendung

Die Handhabung eines Gel-Feuerlöschers unterscheidet sich prinzipiell nicht von der anderer Feuerlöscher. Nach dem Entfernen des Sicherungsstiftes wird das Löschmittel mit dem Druckhebel dosiert und mit dem Schlauch direkt an den Brandherd geführt. Wie bei jedem Brand, steht auch bei Akkubränden die Sicherheit des Helfers an erster Stelle. Achten Sie darauf, ausreichend Abstand zum Brandherd zu halten und sich und andere nicht zu gefährden.

Löschen Sie den Brand möglichst von oben, um das Gel effizient einzusetzen, und rechnen Sie jederzeit damit, dass die Batterie stark aufflammen oder sogar explodieren kann. Wichtig bei Akkubränden ist, dass der Brandherd möglichst komplett vom Löschmittel bedeckt ist, um die Luftzufuhr zu unterbinden.

Wirkung von Gel-Feuerlöschern
Gel-Feuerlöscher: Wartung und Service

Wartung und Service

Wir wünschen Ihnen natürlich, dass Sie ihren Feuerlöscher nie einsetzen müssen. Zum Glück sind Brände bei gutem Brandschutz und ausgereiften Produkten selten. Trotzdem empfehlen wir, einen Gel-Feuerlöscher in Griffweite zu haben, wenn Sie Lithium-Ionen-Akkus einsetzen.

Damit dieser im Falle eines Falles auch funktioniert, ist es wichtig, ihn regelmäßig zu prüfen und ggf. eine Wartung durchführen zu lassen. Jeder Feuerlöscher besitzt deshalb ein aufgedrucktes Produktionsdatum. Gute Feuerlöscher halten viele Jahre, trotzdem kann es passieren, dass er im Laufe der Zeit seine Wirksamkeit verliert. Im gewerblichen Bereich ist daher alle 2 Jahre eine Wartung vorgeschrieben. Das gilt zwar nicht für den Privatgebrauch, aber auch hier lohnt es sich, regelmäßig von Maack Feuerschutz eine Prüfung durchführen zu lassen oder den Feuerlöscher alle paar Jahre zu erneuern.

Wirkung von Gel-Feuerlöschern

Jetzt kostenlos Informationen anfordern

Maack Feuerschutz ist Ihr Spezialist für Feuerlöscher in Hamburg. Fragen Sie uns einfach – wir rufen Sie zurück!

Bitte rufen Sie mich zurück!

Maack Feuerschutz GmbH - das Unternehmen

Maack Feuerschutz: Feuer löschen – Brände verhindern – Leben retten

Die Maack Unternehmensgruppe aus Hamburg ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für Brand- und Feuerschutz. Mit zwei hoch spezialisierten Unternehmensbereichen decken wir zum einen die technische Seite ab, zum anderen widmen wir uns den Menschen durch Beratung und Schulung. Dabei bieten wir Ihnen einen Service, der genau auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Die Maack Feuerschutz GmbH ist verantwortlich für den Brandschutz in Unternehmen und Privathaushalten. Dazu zählen Feuerlöscher aller Art sowie Brandschutzanlagen vom Rauchmelder über Alarmsirenen bis hin zur Beschilderung. Als Brandschutzexperten installieren, und warten wir Ihre Brandschutzanlagen in Hamburg und bundesweit.

Mehr über Maack Feuerschutz erfahren Sie auf unserer Website www.maack-feuerschutz.de.

Sinstorfer Weg 70
21077 Hamburg

maack@maack.com

040 7901540